Versklavung oder Erwachen?

Versklavung  oder  Erwachen ?

 

Definierst du dich über ...

  • dein Geld auf deinem Bankkonto oder in deinem Tresor?
  • die Automarke und dein immer grösser werdendes Auto welches du fährst?
  • deinen unfrei machenden, Strom-abhängigen Superkarren den du fährst?
  • dein beachtliches Haus welches du bewohnst?
  • die schicke Designer-Wohnung welche du zu tausenden von Franken gekauft hast?
  • deine extraordinären Möbelstücke die darin stehen?
  • deine ausgefallenen überteuerten Markenkleider die du trägst?
  • die Marke deiner Tasche die du mit dir herumschleppst?
  • die Marke deiner extravaganten Schuhe?
  • deinen immer grösser werdenden Computer und Rechner?
  • dein immer neuestes Handy?
  • deine überteuerten Ferien die du buchst?
  • deinen Überkonsum von industriell gefertigten ungesunden Esswaren?
  • die exotischsten Nahrungsmittel die aus weit entfernten Ländern stammen?
  • den Luxus in deinem Alltag mit dem du dich umgibst?
  • deine noch längere Zeit im Geschäft und noch weniger bei deiner Familie?
  • deine abnorme Auslebung deiner Sexualität und wie das noch schräger werden
  • kann?
  • deine Konsumation von unnatürlichen und weit von echten Gefühlen abgetrennten
  • Pornos, welche schädigend auf liebevolle und ehrliche zwischenmenschliche
  • Beziehungen einwirken?
  • deinen Macht- und Geld-Hunger der nie enden will?

Bist du tatsächlich so instabil und gottverlassen (sorry wenn ich so direkt bin), dass du diesen menschlichen Versuchungen und Verführungen erlegen bist, dass du nur noch diesen Götzen nachrennst?

 

Die Manipulation der Menschen nimmt kein Ende, sondern geht immer weiter. Der subtile Stress, welcher ständig auf Menschen mit solchen Programmierungen einwirkt, ist meist unbewusst und lässt sein Hamsterrad nur noch schneller drehen.

Solche Menschen haben keinen Bezug mehr zu sich selbst.

  • Sie fühlen sich gar nicht mehr richtig.
  • Sie funktionieren nur noch.
  • Sie rennen tagtäglich diesen unbewusst wirkenden Strömungen hinterher und wollen immer nur noch mehr, noch mehr und noch mehr.

Die Götzenbilder Geld und Macht spielen eine entscheidende Rolle. Dafür tun viele Menschen Unmögliches, Unnatürliches, Unglaubliches. Ein nie endender „Rattenschwanz“.

 

 

Hamsterrad, Mühle oder Freiheit, für was entscheidest du dich?

Die Unzufriedenheit wächst,

das Nervenkostüm wird arg strapaziert,

die Depression breitet sich aus,

die Gewichts-Zunahme-oder Abnahme,

die unmöglichsten Krankheiten erscheinen,

der Stresspegel steigt,

alles Hinweise: hier stimmt etwas nicht!

Das Burn-out steht vor der Türe und noch immer wird nichts verändert.

Diese Symptome werden allerdings kaum wahrgenommen.

Denn das Hamsterrad muss ja weiterdrehen.

 

Die innere Unzufriedenheit findest du äusserlich

  • in Gewalt
  • in Kriegen
  • in Rivalitäten
  • in Unversöhntheiten
  • in Unrechtmässigkeiten
  • im Überkonsum
  • in Fehlernährung
  • in Projektionen
  • im schlecht Reden über andere
  • in der Flucht in die Sucht
  • im Weglaufen von sich selbst
  • und vielem mehr.

Wie im Innen so im Aussen.

 

Doch das Hamsterrad anhalten,

dies scheint ein Ding der Unmöglichkeit zu sein,

ein Herausspringen gelingt oft erst,

wenn die nächste Mühle kommt,

wenn alte verrostete Wege und Mühlen zur Umkehr dich zwingen,

wenn Krankheit oder Burn-out versuchen dich kleinzukriegen,

spätestens dann erfolgt die versuchte Umkehr

und somit ein Sprung in die nächsten Abhängigkeiten:

Krankenkassen, die Kranken werden zur Kasse gebeten,

Spitäler, die hochtechnisierten Geräte müssen abbezahlt werden,

viele die darin arbeiten wirken unwirtschaftlich,

der Staat finanziert ja das System mit, nicht der Verursacher selbst.

Verordnungen von überteuerten Medikamenten und

ständigen Untersuchungen mit hochtechnisierten Geräten MRI, Röntgen, etc., horrende Preisforderungen, horrende Tagespauschalen, Krankenhäuser und Kurkliniken füllen sich, und vieles mehr...

hierbei schnellen die Prämien zu unerschwinglichen Riesenrechnungen hoch.

 

Wer bezahlt das?

Wer übernimmt die Verantwortung?

Wir alle?

Wir sind manipuliert.

Wir werden manipuliert.

Und oftmals manipulieren wir andere.

 

Warum?

Weil Manipulation eine unserer Primärprägungen sein kann.

Ja, genau richtig gelesen, unsere Primärprägung.

Sie bestimmt wie das eigene Leben verläuft.

Sie zeigt, welch erste Prägung der Mensch irdisch erhalten hat.

Unbewusst ziehst du stets wieder und wieder die gleichen Situationen von deinen Primärprägungen in dein Leben an.

Und diese Primärprägungen kreierst du unbewusst ein Leben lang. Die Primärprägung ist die Prägung, die du erstmals erhalten hast.

 

Wann?

Möglich bei deiner Zeugung, während der Schwangerschaft und sehr eindrücklich bei deiner Geburt.

Die frühe Kleinkindphase wirkt ebenso prägend für dein ganzes Leben.

 

Alles was du dort erlebst und erlebt hast, an Grenzüberschreitungen, Erfahrungen, schönen und unschönen Eindrücken, prägen sich in deinem Gefühlsbereich.

 

Vom Glück geküsst

Wer geplant gezeugt, innig geliebt und liebevoll empfangen worden bist, zärtlich geherzt und versorgt von mitfühlenden, bewussten, liebevollen Eltern, der wurde vom Glück geküsst und dessen Leben verläuft genau nach dieser wundervollen Prägung.

Ist das wirklich so?

 

Ins Chaos geboren

Oder du bist geboren worden ins Chaos, eben aus dem Einssein geschlüpft, fremde Hände berühren dich, unsanft, holprig, kalt, gefühllos, Fremde übertragen ihr Energiefeld auf dich, chaotische Umstände in deinem Geburts- und Familienumfeld, du bist total ausgeliefert und abhängig, je nachdem wie dieses Zeitfenster verläuft, prägen diese Erinnerungen (Primärprägungen) „scheinbar“ ewig dein Gehirn wiederholen sich ständig und ständig wieder wie ein roter Faden, bis zur definitiven befreienden Erkenntnis und Auflösung.

 

Dein grösstes Glück im Chaos:

Je mehr Widerstand umso mehr mögliches Bewusstseinswachstum.

Später landet der Mensch im Altenheim und auch dort wird er von allem was er sich an Rücklagen sein Leben lang zur Seite gelegt hat abgezockt, bis alles endgültig verschluckt ist.

Da fühlt der alte Mensch sich ebenso nicht zugehörig, lebt nur noch seine Endstation bis zum Tod, hat oftmals wenig Lebensfreude, erlebt blockierende und hindernissreiche Tage, körperliche Beschwerden häufen sich. Doch der Lichtblick ist in jedem Menschenalter vorhanden, selbst spirituelle Wege können sich in diesem Alter noch eröffnen, alte Primärprägungen können auch in diesem Alter noch erlöst werden, falls er sich denen öffnen will. Es gibt immer Hoffnung, wer diese zulassen kann.

 

Innere Freiheit durch Befreien von Primärprägungen

Ist es das was du vom Leben erwartest?

Ist es das, wohin du dich bewegen willst?

Wann folgt bei dir die Zeit des Erwachens?

Wann beginnst du dich zu fühlen?

Wann beginnst du dir Zeit zu nehmen für dich?

Wann machst du deinen nächsten Spaziergang in der Natur?

Wann nimmst du dir Zeit für dein persönliches Wachstum?

Wann beginnst du deine Primärprägungen zu erlösen?

Wann nimmst du dir Zeit für deinen göttlichen Weg?

Ist Göttlichkeit ein Fremdwort für dich geworden?

Wann nimmst du dir Zeit für deine Spiritualität?

 

Das habe ich erst kürzlich gehört:

„Ich bin viel zu scheu?“

„Ich getrau mich nicht“.

„Ich fühl’ mich unter Menschen nicht wohl.“

Deshalb hast du Null Mut um kompetente Hilfe zu holen?

Kannst zum Beispiel deshalb nicht an hilfreichen AUNDA Heilkreisen teilnehmen?

Getraust dich deshalb nicht unter Menschen zu gehen?

 

Fühlst dich unwohl in Menschengruppen?

 

Ja, ich kann das gut verstehen und nachfühlen.

Dann erst recht hast du Gründe, bei dir genau hinzusehen, welche Prägung du erstmals erhalten hast, als du auf diese Erde gekommen bist, um diese definitiv zu erlösen.

Welche „fremdliche Menschengruppen“ deine Mutter oder dich empfangen haben, fremde Ärzte, Hebammen, Krankenschwestern, oder andere zu dir beziehungslose Menschen die sogar noch im Stress gestanden sind, „Feierabend“ machen wollen, ungeduldig sind, überarbeitet sind, überfordert sind, genau wie deine Mutter unter deiner Geburt, zudem unmittelbar nach deiner Geburt hattest du deinen Herzensbezug zu deiner Mutter verloren, ihren rhythmischen Herzschlag, ihre Stimme, ihre Nähe, ihre Wärme, alles war auf einmal weg.

 

Das erinnert dich an den Verlust deiner Einheit, den Verlust zur Göttlichkeit, und genau das lebst du bis heute repetierend, wie ein roter Faden zieht sich deine Geschichte durch dein Leben egal ob du 20, 50 oder 80 Jahre alt bist, schaue genau hin.

Hast du den Mut genau hinzuschauen?

Hast du den Mut dich zu befreien?

Hast du den Mut dich zu fühlen?

Hilfe anzunehmen?

 

Dann darfst du hier mit deinem Herzen weiter lesen:

Das Wichtige was wirkt

Der heutige Mensch kann sich oft gar nicht mehr richtig fühlen.

Er meint nicht zugehörig, ungeliebt, erfolglos, freudlos in seinem Leben zu sein.

Du - oder jemand den du kennst, erlebt das ebenso?

 Du weisst zwar nicht warum, doch es scheint ganz klar.

 

Meine eigenen Lebenserfahrungen und die vieler Klienten zeigen:

Dies geschah bereits bei deinem irdischen Ankommen.

Dort erhieltest du deine primäre, deine erste Prägung.

Vielleicht verlief deine Zeugung unbewusst, unerwünscht, ungeplant.

Die Schwangerschaft war gestresst, mit seelischen und körperlichen Problemen einhergehend, mit Umzug oder sonstigen Ängsten und Unsicherheiten verbunden.

 

Mit Schmerz- oder Narkosemitteln wurden die Geburtswehen deiner Mutter abgestumpft, betäubt von Dosen welche in Überdosis zu dir strömten geboren im sterilen Krankenhaus (im Haus der Kranken), fremd, unbekannt, erhieltst du diesen Stempel, diese Primärprägung,

geboren unter Schmerzen, vielleicht sogar im Operationssaal, dort führt es dich später oft wieder hin, geboren unter Angst, in fremdem sterilem Ambiente, bei fremden Menschen die über dich bestimmten, geführt von übermächtigen weissen Kitteln, die dich prägten und dich stets klein hielten, die dich leiten und über dich fremd-bestimmen, unter fürchterlichen Stress-Umständen geboren, Lebens-und Todes- Grenzerfahrungen inklusive, unbewusst abgenabelt und abgetrennt, begrabscht von Gummihandschuhen und fremden riesigen Händen, kalt, unsanft, schnell und unter grellem Licht, durch kühle Instrumente untersucht, brennende Augentropfen, Stiche in die Finger oder Ferse, Kopfmessungen, Baden, Frieren, Anziehen, Säubern, Schöppeln, alles flüchtig und viel zu grob.

 

Weggelegt von deiner tiefverschmolzenen Einheit (mit deiner Mutter), schreiend und gar brüllend, - hungrig, und alleingelassen, gesäubert von fremden Menschen, holprig, hastig, uneinfühlsam, mit der Flasche genährt statt durch die warme nährende Mutterbrust, und dann, 

 

wie von der Bombe getroffen, von der Cocktailbombe der Chemie, weil nämlich geimpft, neuerdings zwangsgeimpft und vollkommen kontrolliert.

Eine massivste Anhäufung von Giftstoffen und Nervengiften, ausgebreitete Ängste über unwissende Eltern, „wehe du impfst nicht ... dann ...!“

Das ist der Beginn deiner Krankheit, deines geschwächten Immunsystems, der Ängste und des inneren Stresses, wenn nicht bereits durch deine Mutter in der Schwangerschaft, dann durch deine Geburt oder Kleinkindphase.

 

Hier geht es um den Weg ins neue Bewusstsein des Menschen, um die Rückeroberung der inneren Kraft und Stärke, den Mut, die Freude, Die Leichtigkeit, es geht um die Weisheit, um die Erkenntnis und um das Handeln aus tiefster Reinheit und Liebe. Hier geht es um den Weg in die Essenz. Zurück in die Freiheit und hinein in die Göttlichkeit.

 

Liebe Menschenseele,

wann erwachst du?

wann nimmt dein Leiden ein Ende?

wann beginnst du dich zu besinnen?

wann beginnt dein Gegensteuer? Auf was wartest du noch?

wann löst du dich von deinen inneren Blockaden?

wann erlöst du deine Primärprägungen?

wann beginnt dein Eintritt in dein neues Bewusstsein?

wann beginnst du deine menschlichen Frequenzen bewusst zu erhöhen?

wann befreist du dich aus deinem Manipulationssystem?

wann erkennst du, dass deine Willenskraft bald ausgepowert ist,

wenn du so weiter machst?

wann beginnst du den Weg in die bedingungsfreie Liebe?

wann beginnst du dein neues Leben?

 

wann erkennst du, dass es viel leichter weiter gehen kann?

 

Ich sage dir:

 

Es ist nie zu spät für einen Neubeginn.

Claudia Ruckstuhl

 

Willst du dich weiterhin deiner „geschwächten Natur“ und eingeprägten Mustern hingeben,

oder

übernimmst du Verantwortung für (d)ein neues Leben,

deine Eigenverantwortung?

 

Ja es gibt sie, die genialen Er-Lösungen, Lösungswege und neuen

Bewusstseinswege. Sie geschehen über erhöhte Frequenzen.

Mehr davon erfahre bei meinen nächsten Blogs oder auf meiner Webseite.

www.claudiaruckstuhl.com

 

Vor 100 Jahren schrieb Rudolf Steiner: Es kommt eine Zeit, da werden die

Frequenzen der Menschen von Herz zu Herz erhöht.

Und ich sage dir: Diese Zeit ist genau jetzt.

 

Öffne dich für deinen neuen menschlichen Bewusstseinsweg, liebe Menschenseele.

Befreie dich aus deinem Sumpf und erstrahle in deiner wahren Göttlichkeit.

 

 

Claudia Ruckstuhl

AUNDA Botschafterin und AUNDA Heilkreis-Leiterin

Autorin und Expertin zur Auflösung von Primärprägungen

www.claudiaruckstuhl.com

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0